RESET Kieferbalance

Die RESET Kieferbalance nach Philip Rafferty ist eine äusserst angenehme und sanfte Methode, das Kiefergelenk und die umliegende Muskulatur zu entspannen und auszubalancieren.

R E S E T steht für

R= Rafferty

E= Energie  

S= System zur

E =Entlastung des

T = TMG (TMG = Kiefergelenk)

und ist eine kinesiologische Methode, um die entsprechenden Muskeln zu entstressen.

Bei welchen Symptomen diese Methode hilfreich?

Nächtliches Zahnknirschen, abgeschliffenen Zähnen, permanenten Kopf-, Nacken-, Hals- und/oder Schulterschmerzen sowie Rückenschmerzen können Hinweis auf starke Kieferspannung und somit auch Stress-Symptome sein. Auch innere Unruhe und eine allgemein starke Anspannung können auf einen angespannten Kiefer deuten resp. können die Ursache davon sein. Ebenfalls Schwierigkeiten mit den Ohren (Ohrgeräusche, Tinnitus und weitere Problematiken) können einen Hinweis auf eine Dysbalance des Kiefers geben.

Auch ein immer wiederkehrender Beckenschiefstand kann von Spannungszuständen des Kiefers hervorgerufen werden oder diesen beeinflussen. Das Kiefergelenk sowie das Hüftgelenk stehen in enger Verbindung zueinander und beeinflussen sich gegenseitig. 

Hierbei kann die RESET Kieferbalance eine wohltuende Entspannung und Entstressung bieten und das Wohlgefühl steigern, nicht nur für das Kiefergelenk!

Die angespannte Muskulatur des Kiefers wird während der RESET Behandlung sanft und ohne schmerzliche Manipulation gelöst. Gezielte, sanfte Berührungen lösen die Anspannung aus dem ganzen Kopf-, Hals-, Schulter-, und Nackenbereich.

Das RESET Balance Programm dauert rund 60 Minuten pro Sitzung und wird innerhalb einer Woche wiederholt. Das Erste mal mit offenen Augen, das zweite Mal mit geschlossenen Augen.

Nach den Behandlungen wird empfohlen, ausreichend stilles reines Wasser zu trinken, damit Stoffwechselendprodukte ausgeschieden werden können.

Nach dem RESET hat der Körper die Möglichkeit, sich auszubalancieren.

Bei Fragen dazu stehen Ihnen Wanda L. Keller und Marco Bobbià gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.